Verena Reinmann

zu meinen Arbeiten

Bildobjekte

Ausstellungen

Kontakt

Vita

Balken neben Navi 11x129

Zu meinen Arbeiten
 

Seit Jahrzehnten bin ich begeistert von den unterschiedlichen in Millionen von Jahren entstandenen Erdmaterialien.

Ich fing an, diese Erosionsprodukte aus Kalkstein, Sandstein, vulkanischem Material usw. umfassend zu sammeln: an Meeresküsten, in Flusstälern, in Ebenen und Gebirgen – auf Reisen in Deutschland, Europa, Afrika, Amerika, Asien und Australien.

Manche dieser Sande und Erden gibt es „wie Sand am Meer“, andere wie z. B. grünliche und violette Schattierungen lassen sich oft nur mit dem Teelöffel „ernten“.

Ein und dasselbe Fundmaterial von derselben Fundstelle kann verschiedene Farbnuancen aufweisen, je nachdem, ob man es durch ein feines oder grobes Sieb gibt. Manchmal ist das fein gesiebte Material farbintensiver manchmal das grob gesiebte – abhängig von den vorhandenen Mineralien in der Probe. Das habe ich für meine künstlerische Arbeit genutzt. Davon abgesehen ist das Erdmaterial so geblieben, wie ich es in der Natur vorgefunden habe.

Es wurde und wird  n i c h t   mit anderen Erden oder künstlichen Materialien gemischt, um bestimmte Farbtöne zu erzielen!

Die Sand- und Erdproben werden mit Bindemitteln in mehreren Arbeitsgängen und mehrschichtig auf Karton, Leinwand oder Holz aufgebracht und so fixiert, dass die Oberfläche stabil bleibt und doch die Farbnuancen wie in der Natur beibehalten werden.

Ich fertige Arbeiten mit dokumentarischem Charakter und frei gestaltete Bilder.

Zu den dokumentarischen Arbeiten gibt es jeweils eine Dokumentationsliste, damit der Betrachter bei Interesse die Länder und genauen Fundorte der Sande und Erden nachvollziehen kann.